www.RIF-eV.de
www.RIF-eV.de | Presseinformationen | 26.05.2019

Baby Gourmet

Jeder, der es schon einmal probiert hat, weiß: Erbsen aus der Dose schmecken anders als tiefgekühlte. Außerdem ist klar: Vorlieben für Lebensmittel werden bereits in den ersten Monaten eines Menschenlebens geprägt. Beide Erkenntnisse zusammen führen zu der Frage: Warum gibt es Babybrei in Deutschland nur aus dem Gläschen und nicht aus der Tiefkühlung? Diese Fragestellung wird im Verlauf von drei Jahren nicht nur Forscher von drei Instituten in Dortmund und Bönen eingehend beschäftigen, sondern auch das ein oder andere Baby und seine Eltern bei Geschmacksstudien.

Pressemitteilung vom 03.08.2012:
Forscher aus Dortmund und Bönen gehen der Frage nach, ob Tiefkühlbrei für Babys in Deutschland eine schmackhafte und marktgängige Alternative zum Brei aus dem Gläschen werden könnte.

Pressemitteilung vom 17.11.2014:
Vielfalt auf dem Löffelchen macht Babys aufgeschlossener für neue Geschmacksrichtungen.
Das Forschungsprojekt Baby-Gourmet untersuchte Tiefkühlbrei als Erweiterung des klassischen Angebots von Fertigbrei aus dem Glas – Positive Erkenntnisse für die Ernährung, aber große Hürden für die Markteinführung.